James Irvine

Er studierte am Royal College of Design in London. 1984 gründete er sein Studio in Mailand und war bis 1992 Mitglied des Olivetti Designstudios. Ab 1993 arbeitete James Irvine parallel für Ettore Sottsass und das eigene Studio, später nur noch unter eigenem Namen für Firmen wie Alias, Artemide, Thonet, Cappellini, Mercedes Benz, Muji und WMF. Von 2005 bis 2007 lehrte er als Professor an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, 2007 verlieh ihm die Kingston University die Ehrendoktorwürde.

0