KAI LINKE

Der Frankfurter Gestalter Kai Linke findet die Inspiration für seine Entwürfe beim Reisen, in der Natur, auf Flohmärkten, in skurrilen Alltagsgegenständen oder in der Auseinandersetzung mit Kunst, Materialien und Farben. Er gelangt so zu ungewohnten Formen und neuen Herstellungsmethoden, die den Wandel unserer Kultur spiegeln. Seine Entwürfe pendeln zwischen Experiment und Funktion, Seriosität und Spaß, Vertrautheit und bewusster Irritation. Er studierte an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und arbeitete u. a. für das Studio Makkink & Bey und die Künstler Tomas Saraceno und Tobias Rehberger.

Mit seinem 2009 gegründeten STUDIO KAI LINKE entwickelt er Leuchten, Möbel, Objekte für den öffentlichen Raum, Ausstellungen und Interieurs. Seine Entwürfe sind vielfach ausgezeichnet und in zahlreichen Sammlungen zu finden. Er war Stipendiat der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart und lehrt seit 2014 an der Kunsthochschule Kassel „Möbel- und Ausstellungdesign“ mit Prof. Gebert.