“THE ROUGH-ONE” von Martin Mostböck

Beim “Designmonat Graz 2017” möchte der Architekt und AUERBERG-Designer Martin Mostböck unsere Sichtweise auf urbane Stadtmöbel mit seinem Objekt „THE ROUGH-ONE“ verändern:
Ein simpler Kegel mit einem Flugdach, der an einem Punkt orthogonal am Boden aufsteht, sind die geometrischen Komponenten dieser archaischen Behausung. Ein gedachter Ruhepunkt in der beschleunigten Welt der Mobiltelefonie und Telefonmobilität. Ein sichtbares Objekt im virtuellen Raum. Visuell be-greif-barer Knotenpunkt in einer un-be-greif-baren WLANdschaft… eine Metapher für Privatheit im öffentlichen Raum. Die gebaute, flüchtige Idee von einem Zentrum unter virtuellen, de-zentralen Umständen. Ein Objekt als Kulminationspunkt. Eine ephemere Intervention im urbanen Raum, temporär … ge-nutzt oder un-ge-nutzt, ge-braucht oder un-ge-braucht, sicht-bar gemacht… aus Bau- und Brettschichtholz… gefräst, rau gebaut und schnell errichtet…

Wir gratulieren!